Gesundheits- und Fitnesstraining

Wie ist das Training aufgebaut?

Zunächst muss die Beweglichkeit wiederhergestellt werden: Mobilisation

Dafür suchen wir gemeinsam mit dir deine persönlichen und notwendige Übungen heraus.

Danach wird das Training in 4 Stufen aufgebaut:

1. Stufe

Aktivierung ausgefallener lokaler Stabilisatoren

Gelenke werden von gelenknahen Muskeln geführt und damit stabilisiert.

Wie? Das lernst du mit uns gemeinsam!

2.Stufe

Statische Stabilität.

In gehaltener Position, bewegst du die Gelenke drum herum.

3. Stufe

Dynamische Stabilität

Jetzt darf das betroffene Gelenk mitbewegt werden. Wichtig: es muss dabei stabil bleiben (darf nicht ausweichen).

4. Stufe 

High Impact

Jetzt, hast du es fast geschafft. Dein Gelenk ist nun so stabil, dass du dich an Sprünge herantrauen darfst!

Aktiva PhysioFitness

In der PhysioFitness wird Ihre körperliche Leistungsfähigkeit wieder hergestellt bzw. verbessert. Je nach persönlicher Zielsetzung werden wir Ihre Kraft, Ausdauer, Beweglichkeit und Koordination wieder aufbauen, so dass Sie nach Verletzungen, Operationen, Bandscheibenvorfällen oder anderen orthopädischen Erkrankungen wieder fit und leistungsfähig sind. Unsere Physiotherapteuten und Gesundheitstrainer erstellen Ihnen einen Trainingsplan, der individuell auf Ihr Problem zugeschnitten ist. Wir arbeiten mit Ihnen in verschiedenen Phasen, die mit zunehmendem Erfolg gesteigert werden.

Dieses medizinische Fitnesstraining wird von gesundheitsbewussen Patienten und Kunden- auch im Anschluss an eine Rehabilitation – als Prävention oder Therapie genutzt.

Mit uns können Sie „BONUS-PUNKTEN“!

Unser Studio ist als Gesundheitssport-Anbieter anerkannt, daher können unsere Mitglieder mit uns bei vielen Krankenkassen Punkte sammeln.

Leistungsdiagnostik / Eingangstests für Trainingskunden

 

  • IPN-Test
    Submaximaler Belastungstest des Herz-Kreislaufsystems am Fahrradergometer. Mit Hilfe einer speziellen Software können sowohl die aktuelle Ausdauerfähigkeit, sowie ihre ideale Pulsfrequenz für das Training ermittelt werden. Auf der Grundlage des IPN-Tests wird ein persönlicher Trainingsplan erstellt.

 

  • FMS: Functional Movement Screening
    FMS ist ein Beweglichkeits- und Stabilitätstest. Die Philosophie, die hinter dem Konzept steckt, sieht den gesamten Körper als Einheit und nicht nur in einzelnen Körperpartien. Der Vergleich mit einer (Bewegungs-) Kette ist hier sehr passend. Jeder weiß: eine Kette ist immer nur so stark, wie ihr schwächstes Glied. Mittels des Functional-Movement-Screen ist man heutzutage in der Lage, das schwächste Glied in der Bewegungskette zu finden.

Bereit für Veränderung?

Dann melde dich bei uns!